Pokalschießen
Ohligser Luftgewehr-Schützen bei Turnieren in Dortmund, Bochum und Südkirchen
19.05.2018/SB Erfolgreich nahmen Ohligser Luftgewehrschützen in der ersten Kahreshälfte an drei Pokalturnieren teil.

Den Auftakt machte 32. Pokalschießen des SSV Dortmund-Großbarop. Auf der Schießanlage direkt am Zoo gingen sieben OSG-Aktive an den Start. Das Juniorenteam mit den Nachwuchsschützen Michelle Blos sowie Laura und Lucas Montoya Cervantes landeten mit 1079 Ringen auf dem zweiten Platz. Michelle Blos belegte mit 374 Ringen zudem Platz zwei in der Einzelwertung Jugend. Laura Montoya Cervantes kam bei den Junioren mit 369 Ringen auf den fünften Platz. In der Damenwertung erreichte Sonja Timm mit 387 Ringen das dritte Ohligser Silber. Im erstmals ausgetragenen Team-Mix LG/LP plazierten sich Markus Meier und Oliver Walch mit 687 Ringen auf Rang vier.

Beim darauffolgenden Turnier in Südirchen starteten dann zehn Ohligser Sportler. Die erste Luftgewehrmannschaft (Basian Blos, Jens Bernhard und Katja Blos) errangen mit 1157 Ringen Silber. Team 2 (Dennis Weiffen, Michelle Blos und Sonja Timm) landeten mit 1145 Ringen auf den undankbaren vierten Platz. Die Drittvertretung (Katharina Großjung, Laura Montaoy und Markus Meier) belegte mit 1126 Ringen immerhin noch Rang acht. Den Einzelsieg errang in der Juniorenklasse Bastian Blos mit 393 Ringen. Michelle Blos kam mit 379 Ringen in der Jugendwertung auf Platz zwei.

Kurz nach der eigenen Schießsportwoche machte sich dann ein OSG-Trio auf den Weg nach Bochum. Beim 11. Balu-Weiß-05-Pokal gewann mal gleich zwei Pokalsiege. Zunächst gewannen Markus Meier, Katja Blos und Sonja Timm mit 1136 Ringen die Mannschaftswertung. Schließlich ging der Einzelsieg in der Damenkonkurrenz mit 388 Ringen an Katja Blos. Markus Meier (373 Ringe) und Sonja Timm (375 Ringe) verpassten bei den Herren bzw. Damen als jeweils viertplatzierte(r) einen weiteren Pokalerfolg.


>>> Ohligser Ergebnisse: Großbarop / Südkirchen / Oberdahlhausen
>>> weitere Turniere